Aktuelles

Aktuelles

08.05.2019

Akkreditierung erneut bestätigt

Neu im Akkreditierungsumfang: Sensorische Prüfung von Lebensmitteln sowie Bestimmung polarer Pestizide in Dünger und Erden

Im Jahr 1992 wurde das Analytische Institut Bostel, als eines der ersten Prüflaboratorien überhaupt, gemäß dem damaligen Standard der DIN EN 45001 akkreditiert. Die damit verbundene Akkreditierungsurkunde gilt als Beleg für die hohen Qualitätsstandards, nach denen sich unser Labor von Anfang an gerichtet hat. Dem Zeitgeist folgend haben wir unsere Akkreditierung – nun gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 – bis heute weitergeführt. Und auch 2018 wurde während einer umfassenden Re-Akkreditierung durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) bestätigt, dass sich unsere Kunden auf die Qualität unserer Analysen verlassen können.

Und nicht nur das: Auch sensorische Prüfungen sowie die Bestimmung polarer Pestizide (z.B. Glyphosat, Fosetyl, Phosphonsäure, Chlorat, Perchlorat, Ethephon u.a.) in Dünger und Erden aus unserem Haus sind nun Teil unserer Akkreditierungsumfanges.

Wir freuen uns auf Ihre Proben!